Viehwegs

Qualität vom Niederrhein seit 1960

PREMIUM HELLEBORUS FAKTEN

Helleborus niger ist ein Kind der Berge: Ursprünglich stammt sie aus den Ostalpen.
Helleborus niger steht auf der Liste der gefährdeten Arten.
Schön, dass sie bei Ihnen ein Zuhause gefunden hat.
Den Namen hat die Helleborus niger Ihrer schwarzen Wurzel zu verdanken.
Früher wurde aus der Wurzel ein vorzügliches Niespulver gewonnen.
Die Schneerose verschönerte bereits im 16. Jahrhundert die Gärten Mitteleuropas.
Damit ist sie eine der ältesten Gartenbauerzeugnisse.
Helleborus, Schneerose, Christrose, Nieswurz: Es gibt viele Namen für ein und dieselbe Pflanze
An einem optimalen Standort kann eine Helleborus bis zu 25 Jahre alt werden.
Helleborus niger bevorzugt einen halbschattigen bis vollsonnigen Standort
Helleborus niger wird bis zu 40 Zentimeter hoch.
Auch im Haus zuhaus – Helleborus niger kann beides: Drinnen und draußen
Helleborus blühen den ganzen Winter: Von November bis Februar.
Die Athener verwendeten Helleborus 600 v. Chr. als erste biologische Waffe:
Sie verseuchten die einzige Quelle der belagerten Stadt Kirrha.
Gut abschneiden: Die Blüten kann man jederzeit zu Schnittblumen verarbeiten.
Viehwegs Helleborus sind mehrjährig und 100% winterhart
Helleborus niger ist die einzige Zierpflanze, die im Wintergarten blüht.

 

© 2011    Gärtnerei Viehweg, Issum    |    Impressum  &  Kontakt